Programmiersprachen für Anfänger

Für Anfänger, die gerade angefangen haben, das Kodieren zu lernen, oder für alle, die damit beginnen möchten, kann dieser Prozess etwas entmutigend sein. Mit der rasend schnellen Entwicklung von Technologie stehen Ihnen verschiedene Programmiersprachen zur Auswahl, und manchmal kann es ziemlich schwierig sein, zu entscheiden, mit welcher Sie beginnen sollten. Aus diesen Gründen haben wir einen kleinen Leitfaden für alle Kodier-Anfänger erstellt, um Ihnen den Lernprozess und die Auswahl der geeigneten Programmiersprachen zu erleichtern.

Java

Java ist eine der beliebtesten Programmiersprachen der Welt. Es handelt sich um eine klassenbasierte, objektorientierte Sprache, die portabel gestaltet ist, was bedeutet, dass Sie sie auf allen Plattformen, Betriebssystemen und Geräten finden können. Java wird schon so lange verwendet und man kann im Internet so viele Information darüber finden. Sie können eine Antwort auf fast alle Fragen von der Java-Gemeinschaft erhalten, was ideal für alle Anfänger ist. Java hat ein unglaubliches Tool-Set und fleißige Editoren, die Sie sofort informieren, wenn es zu Fehlern oder Problemen kommt. Wenn Sie Ihre Java-Fähigkeiten weiterentwickeln, können Sie die Liebe zum Programmieren in eine Beschäftigung verwandeln, da Java-Kenntnisse heute sehr gefragt sind.

Python

Python ist eine der am häufigsten verwendeten Programmiersprachen. Das liegt daran, dass es einfach und lesbar ist und Sie weniger Codezeilen verwenden können, um ein Konzept auszudrücken, als dies bei anderen Sprachen der Fall wäre. Das Beste ist, dass diese Programmiersprache vollständig kostenlos ist und dass es im Internet unzählige fantastische Tutorials gibt, die leicht zu befolgen sind und auf eine einfache Weise präsentiert werden, die alle Anfänger sicherlich schnell verstehen werden. Python ist ein guter Ausgangspunkt, um andere objektorientierte Sprachen zu lernen.

Blockly

Blockly ist ein kostenloses Programm, welches im Grunde visuell basiert ist. Unabhängig davon, wie alt Sie sind, ist Blockly etwas, mit dem jede Person starten kann. Blockly hilft Ihnen Programme zu schreiben, indem Sie Blöcke zusammenfügen, um einfache Funktionen erstellen zu können. Das Ziel von Blockly ist es, diese Blöcke zu verwenden, um einen lesbaren Code zu generieren, der beispielsweise in JavaScript oder Python vorliegen kann. Wenn Sie Blockly beherrschen, können Sie gleich zu komplexeren Programmiersprachen übergehen. Die einfache Struktur von Blockly macht die Entscheidung das Kodieren zu lernen etwas weniger einschüchternd, da Sie sich keine Gedanken über Syntaxfehler machen müssen.

Ruby

Ruby ist eine Programmiersprache, die für die Entwicklung von Websites und Apps verwendet wird. Es handelt sich hier um eine dynamische, objektorientierte Skriptsprache, die wegen ihrer Einfachheit und Lesbarkeit viele Ähnlichkeiten mit Python hat. Sie werden keine Probleme mit dem Lernen haben, da Ihnen sogar auf der Ruby-Website eine 20-minütige Kurzanleitung zur Verfügung steht. Falls etwas unklar bleibt, können Sie immer von der großen Gemeinschaft von Programmieren, Hilfe bekommen.

JavaScript

JavaScript ist heute sehr gefragt, sollte aber nicht mit Java verwechselt werden. Im Vergleich zu Java, die eine Programmiersprache ist, ist JavaScript eine Skriptsprache. JavaScript ist relativ leicht zu lernen, da alles auf einer Plattform abläuft und sich bereits in Ihrem Browser befindet. Es ist eine der grundlegenden Technologien, auf denen das Web, das wir heute kennen, aufgebaut ist.